Freitag, 27. Februar 2015

Wandgarderoben - stilvolle Eyecatcher, die in kleinen Räumen wahre Größe zeigen

normann copenhagen play wandgarderobe
Foto: Die Wandgarderobe Play von Normann Copenhagen besteht aus abgerundeten Stäben in verschiedenen Farben und Längen. Die Inspiration zur Anordnung der Stäbe stammt von kleinen Tischfußballfiguren.
Eine Wandgarderobe ist mehr als nur ein äußerst praktisches Möbelstück. Ob sie nun im Flur, im Schlafzimmer, im Bad oder im Kinderzimmer angebracht wird, eine zum Stil des Raums passende Wandgarderobe findet sich und verleiht diesem oft den letzten Schliff. Dabei nimmt eine Wandgarderobe nicht viel Platz ein, bietet aber Stauraum für Jacken, Mäntel, Schals, Mützen und Hüte. Kleidungsstücke, die an einer Garderobe aufgehängt werden, zerknittern meist nicht. Als besonders zweckdienlich erweist sie sich, wenn man Besuch erwartet. Sie ermöglicht es den Gästen, sich ihrer Jacken im Handumdrehen zu entledigen.

Freitag, 20. Februar 2015

Nemo In The Wind - Arihiro Miyakes Leuchtendesign der Zukunft

nemo in the wind floor stehleuchte
Foto: Die organisch geformte Nemo IN THE WIND FLOOR Stehleuchte ist ein Entwurf des japanischen Designers Arihiro Miyake.
Design für die Zukunft: Arihiro Miyake ist bekannt für seine besondere Handschrift. Der Designer versucht in seinen Entwürfen neue, ungesehene Dinge zu schaffen, fern ab erprobter und gelernter Motive. Der Hersteller Nemo zeichnet sich durch ein immerwährendes Streben nach qualitativer und technologischer Verbesserung aus. Gemeinsam bilden sie ein interessantes Duo, das mit der IN THE WIND Kollektion, bestehend aus einer Steh- und einer Pendelleuchte, etwas Besonderes geschaffen hat.

Die Stehleuchte In The Wind Floor bietet einen neuartigen Blickwinkel auf das Leuchtendesign. Sie nutzt die modernen Möglichkeiten der LED-Technologie, um etwas eigentlich ganz Einfaches zu bilden: Eine Leuchte aus purem Licht, die im Raum zu schweben scheint. Trotz der stattlichen Größe, lassen die organische Formsprache und das luftige Design ein Gefühl von Leichtigkeit entstehen, als wäre die Leuchte ein filigranes Windspiel. Die ästhetisch ausgereifte und lichttechnisch überzeugende Stehleuchte unterstreicht ein exklusives Ambiente und weiß mit hohem Sehkomfort und glanzvollem LED-Licht zu überzeugen.


Freitag, 13. Februar 2015

Licht und Schatten im Mittelpunkt: Leuchten von Catellani & Smith, Vibia und Terzani

foto: catellani & smith wa wa stehleuchte mit flexarmen, dimmbar
Foto: Minimalistisches Design, das über sich hinaus wächst: Die Stehleuchte Wa Wa von Catellani & Smith scheint größtenteils aus Licht zu bestehen.
In der Kombination von Gegensätzlichem liegt ein besonderer Reiz, der gerade im Leuchtendesign eine große Rolle spielt. Schließlich sind Hell und Dunkel Licht und Schatten das vielleicht elementarste Gegensatzpaar. Sie bedingen und verstärken sich gegenseitig: ohne Licht kein Schatten, ohne Schatten kein Licht.
Man braucht das eine, um das jeweils andere würdigen zu können. Erst in der Dunkelheit wird eine Lichtquelle zum Anziehungspunkt. Und erst durch ein helles Licht können markante Schatten entstehen und eine geheimnisvolle Atmosphäre schaffen.

Experimente mit Licht- und Schatteneffekten sind eine besondere Disziplin im Leuchtendesign. Es geht nicht bloß darum, zum Beispiel einen Raum oder einen Tisch zu erhellen, sondern vielmehr darum, dem Licht selbst eine Präsenz zu verleihen und den Gesamteindruck der Leuchte prägen zu lassen.