Samstag, 23. Juli 2016

Fast 1000 Artemide Leuchten erhellen den Eataly Store in der Münchner Schrannenhalle

Foto: Mit reduzierter Gestalt und beachtlicher Größe passt die industriell angehauchte Artemide Nur 1618 Pendelleuchte perfekt zur Architektur der Münchner Schrannenhalle. (Bildquelle: Artemide)
Jeder Münchner kennt die Schrannenhalle am Viktualienmarkt. Die einstige Getreidemarkthalle blickt auf eine wechselhafte Geschichte zurück, die 1851 begann, zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Demontage des Gebäudes und schließlich 2005 die Wiedereröffnung der neuerbauten Halle erlebte. Die neue Schrannenhalle beherbergte während ihrer ersten zehn Jahre unterschiedliche Geschäfte und Restaurants, zeitweilig sogar eine Diskothek – und zwar in bester Lage, mitten in der Münchner Innenstadt.

Seit dem vergangenen Jahr findet sich in der Schrannenhalle das italienische Feinkost-Unternehmen Eataly, das mit einer Mischung aus Lebensmittelmarkt, Restaurants, Getränke- und Essenstheken sowie einer Kochschule die gehobene italienische Kulinarik in die Welt trägt. Und wer wäre besser dazu geeignet, den Münchner Eataly-Store mit der perfekten Beleuchtung auszustatten, als die italienische Premium-Marke Artemide?

Samstag, 16. Juli 2016

Die Zukunft gehört dem zeitlosen Design - Foscarini präsentiert Neuheiten

foscarini twice as twiggy bogenleuchte
Foto: Twice as Twiggy von Foscarini ist großes Design mit großer Wirkung.
Der italienische Leuchtenhersteller Foscarini ist berühmt für seine originellen Entwürfe. Jenseits jeder Konvention präsentiert die Premiummarke regelmäßig Leuchten, die etwas anders sind und doch in jedes Interieur passen. Jeder Entwurf hat Persönlichkeit - und das macht Foscarini einzigartig! Zugleich ist es dem Hersteller gelungen, gleich mehrere Leuchten zu entwerfen, die seit Jahren oder gar Jahrzehnten aktuell geblieben sind. Diese zeitlosen Entwürfe für die Zukunft zu rüsten, war die Idee hinter den neuesten Leuchten, die somit auf den ersten Blick gar nicht so neu sind. Sieht man genau hin, erkennt man aber klar die innovative Handschrift Foscarinis. Selbst bei der Entwicklung der LED-Varianten seiner Klassiker beweist der italienische Hersteller seine Originalität - ein gelebtes Markenzeichen eben.

Wie das genau aussieht, haben wir uns mal angesehen:


Samstag, 9. Juli 2016

Very British: Noble und moderne Möbel- und Leuchtendesigns aus Großbritannien

foto: tom dixon wingback chair sessel
Foto: Extravagante Designs mit typisch britischem Charakter – rechts z.B. der berühmte Sessel Wingback Chair  haben Tom Dixon zu einem der wichtigsten und bekanntesten britischen Designern gemacht.
Großbritannien ist in den letzten Wochen in aller Munde. Inklusive Diskussionen darüber, was denn eigentlich "britisch" ist oder welchen Einfluss die britische Kultur über die Insel hinaus besitzt. Schaut man sich unter diesen Gesichtspunkten in der Welt des Möbel- und Leuchtendesigns um, wird dabei schnell klar, dass britischem Design und britischen Designern auch international eine große Bedeutung zukommt. Namhafte Designer wie Tom Dixon oder die dieses Jahr verstorbene Zaha Hadid, innovative Erfindungen wie die Federzugleuchte ... Es fällt schwer, sich die Welt des Leuchtendesigns ohne britischen Einfluss vorzustellen.

Was auffällt: Viele Leuchtendesigns aus britischer Hand orientieren sich durchaus an einer klassischen Ästhetik, die von opulenten Schlössern und Herrenhäusern träumen lässt. Sie interpretieren sie aber auf kreative, auch manchmal augenzwinkernde Weise neu. Werfen wir also einen kleinen Blick über den Ärmelkanal und bewundern die Bandbreite des britischen Designs.