Freitag, 24. Juli 2015

Dokka von Northern Lighting – Die Neuauflage des Designklassikers in sechs neuen Farben

foto: northern lighting dokka pendelleuchte
Foto: Mit sechs neuen Farben verleiht Northern Lighting der klassischen Dokka Pendelleuchte ein modernes Gewand.
Skandinavisches Design, das Tradition und Moderne verbindet, ist das Markenzeichen von Northern Lighting. Im Programm des norwegischen Herstellers finden sich unter anderem zwei Designs aus der Feder des bekannten Innenarchitekten Birger Dahl: Birdy und Dokka. Letztere, die elegante Pendelleuchte Dokka, feierte im vergangenen Jahr ihren 60. Geburtstag, was Northern Lighting zum Anlass nahm, diesen Klassiker um sechs neue Ausführungen zu ergänzen.

Das Design der anmutigen Dokka hat in über sechzig Jahren nichts von seinem Charme verloren. Ihre schlichte Grundgestalt und die harmonischen Proportionen machen die Leuchte zeitlos und perfekt für verschiedene Räume und Anwendungen  erst recht mit der nunmehr größeren Auswahl an Farbtönen.

Freitag, 17. Juli 2015

Parentesi und OK von Flos – zwei faszinierende Leuchten jenseits aller Kategorien

foto: flos parentesi / parentesi d pendelleuchte
Foto: Die Pendelleuchte Parentesi von Flos wird zwischen Decke und Boden gespannt und ist selbstverständlich höhenverstellbar.
In der Welt der Designerleuchten sind der Vielfalt keine Grenzen gesetzt: Jede erdenkliche Form, unterschiedlichste Materialien und Lichteffekte lassen sich finden. Dennoch besitzen wir eine grundlegende Vorstellung davon, wie die typische Schreibtischleuchte oder Pendelleuchte auszusehen hat – und freuen uns umso mehr, wenn ein neues Design mit diesen Erwartungen bricht. Insbesondere, wenn es sich selbst der gröbsten Kategorisierung verweigert.

Im Sortiment des italienischen Herstellers Flos finden sich beispielsweise zwei faszinierende Leuchten, bei denen man auf den ersten Blick kaum mit Sicherheit sagen kann, ob es sich bei diesen cleveren Leselichtern nun um Steh- oder um Pendelleuchten handelt.
Die Rede ist natürlich von dem Designklassiker Parentesi und seinem modernen LED-Neuentwurf OK.


Freitag, 10. Juli 2015

Kartell by Laufen: Transparentes, farbenreiches Polycarbonat trifft auf reduziertes Keramik-Design

kartell by Laufen All Saints Spiegel
Foto: Das filigrane Waschbecken aus Saphirkeramik von Laufen harmoniert exzellent mit dem mandarinfarbenen Wandspiegel All Saints von Kartell.
Stilvolles Ambiente im Badezimmer: Der renommierte italiensche Designkonzern Kartell und der schweizer Badspezialist Laufen sind eine außergewöhnliche Kooperation eingegangen. Bei der daraus resultierenden Badkollektion Kartell by Laufen ist das ikonische Design Kartells sofort erkennbar. Kartell und Laufen sind zwei Unternehmen, die einander perfekt ergänzen: Einerseits Kartell - italienisch, ideenreich, farbenfroh, ironisch; andererseits Laufen - schweizerisch, präzise, geradlinig, zuverlässig. Die vom italienischen Designerduo Ludovica und Roberto Palomba entworfene Kollektion wartet mit raffinierter und zugleich erschwinglicher Ästhetik auf, trendbewusst, aber mit Understatement.